Über 25 Jahre Erfahrung in der Omnibusbranche...

 

Das Foto zeigt einen der ersten Reisebusse der jungen Firma. Der Mercedes O 303 verfügte über 50 Sitzplätze und ein WC im Heck des Busses. Foto: 1988

Gründung

 

Der Busbetrieb van der Ahe - Reisen wurde am 1. November 1987 durch Margret und Clemens van der Ahe als Einzelfirma gegründet.

Der Fuhrpark bestand aus einem 50-Sitzer Setra S 150, einen Mercedes O 309 mit 26 Sitzen und einem VW-Bus. Clemens van der Ahe hatte zuvor über 20 Jahre als KFZ-Mechaniker und Busfahrer bei der Fa. Klein in Klein Berßen gearbeitet.

Es wurden Kindergartenfahrten und Schulfahrten für die Gemeinde und den Landkreis durchgeführt.

1991

Nach Öffnung der innderdeutschen Grenze kam auch der Einstieg in den Fernreiseverkehr. Viele Reiseveranstalter boten Reisen nach Spanien und Italien an. Es wurden Fahrten ab Berlin und ganz Ostdeutschland an die Costa Brava durchgeführt. Bis 1994 entwickelte sich der Fuhrpark auf 6 große Busse. Davon wurden 3 Fahrzeuge im Reiseverkehr eingesetzt. 

 

1992 - 1998

Sämtliche Länder Europas wurden von unseren Bussen überwiegend mit emslänidischen Reisegästen bereist. Die Ansprüche stiegen ständig, Ausstattungen wie Klimaanlage, WC, Bordküche, Tischen und Videoanlage wurden zum Standard. Zum Transport von eigenen Rädern baute Clemens van der Ahe 1993 seinen ersten eigenen Radanhänger für 28 Fahrräder! 1998 kam der zweite Fahrradanhänger für 40 Fahrräder hinzu.

 

Seit 1995

Fahren wir regelmäßig für die Firma S-E-T Studienreisen aus Bremen nach England.

 

1998

Als Subunternehmen für einen regionalen ÖPNV-Anbieter begann die Firma, Fahrleistungen im Linien- und Schülerverkehr im Bereich Haselünne / Herzlake zu übernehmen. Bis 2008 wurden täglich bis zu 14 Fahrzeuge im Linienverkehr als Subunternehmen eingesetzt. Es wurden in Spitzenzeiten über 3000 km täglich im Linienverkehr zurückgelegt! Der zuvor gepachtete Betriebshof wurde erworben und teilweise modernisiert. 

 

2004

Ein neues Bürogebäude schmückt den Betriebshof. Bisher war das Büro in "Omas besten Stube" untergebracht. 5 Arbeitsplätze mit modernster Technik unterstützen seitdem den Betrieb.

Gleichzeitig wurde die Betriebstankstelle eingerichtet und die Waschanlage modernisiert.

Der Reiseverkehr wurde weiter ausgebaut - Es wurden 6 Fernreisebusse eingesetzt!

 

2006

Clemens van der Ahe entschied sich, auch im Güterverkehr tätig zu werden. Der erste Tankzug, ein Mercedes Actros, wurde angeschafft.

Im Auftrag der Raiffeisenwarengenossenschaft Ems-Vechte werden Mineralöle transportiert.

 

2007

Plötzlich und unerwartet verstirbt am 8.12.2007 der Firmengründer Clemens van der Ahe mit nur 60 Jahren.

Für die Familie und den Betrieb hinterlässt er eine große Lücke.

 

2008

Nach der zunächst provisorischen Weiterführung des Betriebes entschieden sich Margret van der Ahe und ihr Sohn Ingo, den Betrieb weiterzuführen. Der gelernte Speditionskaufmann brach sein BWL-Studium in Osnabrück ab und arbeitete von nun an im elterlichen Betrieb. Im März verlor die Firma 90 % der Aufträge im Linienverkehr durch den Verlust der Konzessionen des Auftraggebers.

6 Vollzeitbeschäftige mussten entlassen werden und 8 Fahrzeuge wurden verkauft.

 

2009

Nach reiflicher Überlegung wurde entschieden, sich weiterhin auf den Reiseverkehr zu konzentrieren. Politische Entscheidungen bezüglich Umweltzonen machten es notwendig, in neue Fahrzeuge zu investieren. Der erste nagelneue Reisebus mit EURO 5 Technik wurde angeschafft. Eine Anschaffung eines fabrikneuen Reisebusses hat es zuvor in der Firmenhistorie noch nicht gegeben. Der Anmietverkehr ist nach wie vor das größte Standbein der Firma.

 

2010

Zusammen mit den Firmen Wessels Touren und Papenburger Kanalreisen wurde die Firma WKA Reiseflotte Emsland GmbH gegründet. Der erste Reisekatalog erschien im Januar 2010. Bis heute hat sich die Anzahl der Reisenden fast verzehnfacht!

 

2011

Der erste von insgesamt 3 neuen MAN Reisebussen wurde ausgeliefert. Weitere folgen 2012 und 2013.

 

2012

Am 1.1.2012 entstand die Fa. van der Ahe Charterbus GmbH. Schwerpunkt des neuen Unternehmens ist  die int. Buslogistik bei Großveranstaltungen. Bereits im ersten halben Jahr wurden über 12.000 Personen befördert. van der Ahe Charterbus GmbH hat bundesweit über 50 Buspartner.

Der erste nagelneue Tankwagen von MAN wurde im März ausgeliefert.

 

2016

Auf dem Betriebshof entsteht eine neue Unterstell- und Pflegehalle für die Omnibusse und LKW. Die neue Halle bietet insgesamt Platz für 14 Fahrzeugeinheiten sowie eine Werkstatt mit Grube, Hebebühne für Nutzfahrzeuge, Automatische Waschanlage für Nutzfahrzeuge und Sozialräume. Der Bau dieser Halle ist das bisher größte Projekt in der Firmengeschichte. Zudem wird der ganze Betriebshof umstrukturiert. Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2017 geplant.

 

 

Fakten Stand 2016:

  • Fuhrpark: 
    • 8 Fernreisebusse,
    • 4 Kombi-Reisebusse,
    • 5 Linien- bzw. Schulbusse,
    • 5 Tank-Lastzüge,
    • 7 PKW,
    • 6 Bus-Anhänger.
  • Personal:
    • Über 40 Voll- und Teilzeitbeschäftigte

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Van der Ahe Reisen 2016
Tel. 05965 1291 Fax: 05965 853
E-Mail: info@van-der-ahe-reisen.de